5 Essener holten Bronze aus Taiwan

5 GTSV- Volleyballer werden allererste Olympiadritte mit der deutschen Nationalmannschaft der Gehörlosen.
Deaflympics-Bronze für Essener
Auf dem Bild: Marko Sudy, Sebastian Preiß, Matthias Bork, Patrick Kelch und Martin Widmann sind sichtlich überglücklich mit der Bronze-Medaille. Während den 21.Deaflympics in Taipei/Taiwan , vom 5. bis 15.September 2009, verlieren sie mit dem deutschen Nationteam am Anfang nur knapp gegen Russen mit 2:3 und besiegten Taiwan mit 3:1 und Venezuela mit 3:1 im weiteren Turnierverlauf. Zum Schluss in der Gruppenspiele mussten sie sich Japaner mit 0:3 geschlagen geben. Dann wurde gelost, im Viertelfinale gegen Polen zu spielen. Das deutsche Team siegte souverän gegen Polen mit 3:1 und traf dann im Halbfinale auf Ukraine. Jedoch Ukraine war eine Nummer zu groß und schickte mit 0:3 das deutsche Team zum Spiel um 3.Platz, wobei die Deutschen mit 3:0 gegen Iran perfekt machten. Dabei wurde ein Jubelschrei ausgelöst. Unser weiteres Mitglied David Bednarek und sein Partner Stephan Schäfer aus GSV Düsseldorf belegten 5.-8. Platz im Beachvolleyball. Das gleiche gilt auch für Doris Bednarek und ihre Partnerin Magdalena Ochsenbauer. Lidia Bednarek und ihre Partnerin Katje Zatrice aus Berliner GSV schafften nur unter TOP 18. Mehr rund um Herren-Volleyballnationalmannschaft auf www.dgs-volleyball.de/blogger !!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *